Teil : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Mein Weg zum Mops - Eine Mopsgeschichte in mindestens 12 Teilen

Teil 12 - Meine zwölfte Woche

Tag 78 - 10.04.2007
Heute kam der Clemens wieder zu mir. Au fein, mit dem kann ich ja immer so toll spielen. Er hatte ein Tuch dabei. Schon hatte ich die Idee. Jeder nimmt eine Ecke zwischen die Zähnchen und dann machen wir Tauziehen. Naja, sagen wir lieber Tuchziehen. Ich war schon startklar und wollte anfangen zu ziehen, da schnappte mich Clemens und setzte mich auf seinen Schoß. So können wir aber nicht an dem Tuch zerren. Und bevor ich mich versah, hat er mir doch tatsächlich das Tuch ins Ohr gesteckt und gemeint, die Ohren müßten auch mal sauber gemacht werden. Bin ich etwa schwerhörig? Meine Ohren sind doch sauber.

Tag 79 - 11.04.2007
Nach der Ohrputzaktion brauchte ich am nächsten Tag erstmal meine Ruhe. So ein schöner Kauknochen kann dabei richtig schön entspannend sein. So machte ich es mir also in der Sonne bequem und nagte genüsslich an meinem Knochen.Aber das Naschen schein auch müde zu machen. Plötzlich bin ich doch tatsächlich mit Kauknochen im Mäulchen eingeschlafen.

Tag 80 - 12.04.2007
Ein Ball. Das ist ja toll. Ich glaube, ich habe einen neuen Sport für mich entdeckt. Das ist viel schöner als Dotties quietschen zu lassen. So einem Ball kann man wunderbar hinterher jagen. Der springt auch von alleine hin und her wenn ich daraufspringe. So könnte ich den ganzen Tag durch Hof, Garten und Wohnung rennen. Aber irgendwann bekomme ich den Ball abgenommen. Da bekomme ich gesagt kleine Mopsbabies dürfen noch nicht soviel rennen. Pah, ich bin doch kein Baby mehr.

Tag 81 - 13.04.2007
Heute hatte ich wieder Besuch. Die Bianca war mit Frank, Nelli, Szömli und Bruce gekommen um mich zu besuchen. Natürlich habe ich mich gleich bei allen eingeschmeichelt, aber die Nelli, die war mir nicht ganz geheuer. Zweibeiner erkenne ich, Möpschen erkenne ich auch. Aber Nelli sah irgendwie anders aus. Sie hatte auch vier Beine so wie ich, war aber viel größer und hatte keine so schöne Nase. Ich war ja erstmal skeptisch. Aber dann bin ich vorsichtig zu ihr und siehe da, mit Nelli ließ sich auch toll spielen. Ich konnte sie necken und sie hat sich alles gefallen lassen. Ich glaube, die Nelli lasse ich nicht mehr gehen.

Tag 82 - 14.04.2007
Heute ist so ein Tag so richtig zum Faulenzen. Die Sonne strahlt, kein Wölkchen ist am Himmel. Ja, sogar die Liege ist schon für mich aufgestellt. Darauf werde ich es mir dann auch gleich bequem machen. Vielleicht bringt mir dann auch jemand ein paar schöne Leckereien und einen kühlen Drink?

Tag 83 - 15.04.2007
Irgendwie ist heute alles ein wenig anders. Meine Ziehmama ist den ganzen Tag am rumwuseln, den Clemens habe ich auch noch nicht gesehen und irgendwer redet was von großer weiter Welt. Jaaa, da will ich doch hin, die große weite Welt sehen, Abenteuer erleben, fremde Zweibeiner und Möpse kennenlernen. Aber, was ist mit Marlon? Kann ich den denn alleine lassen? Er ist doch noch so klein.

Tag 84 - 16.04.2007
War der Tag gestern schon merkwürdig, so ist der Heutige noch merkwürdiger. Ich sollte mich noch intensiver um Marlon kümmern. Dann tauchen doch im Laufe des Tages zwei Zweibeiner auf, Beate und Ernst, nennen sie sich. Meine Ziehmama schnappt mich und Marlon und drückt uns beide den zwei neuen Zweibeinern in die Hand. ??? Sowas habe ich ja noch nie erlebt. Dann sagt meine Ziehmama etwas davon, daß es nun Zeit wird die große Welt kennenzulernen. Und um mir dabei zu helfen, deswegen sind Beate und Ernst da. Nee nee nee. Erstmal muß abgeklärt werden, ob der kleine Marlon mit darf. Ich kann doch meinen kleinen Bruder nicht im Stich lassen. Und siehe da - Marlon darf mitkommen. Mit einem lachenden und weinenden Auge verlasse ich nach nunmehr zwölf Wochen gemeinsam mit Marlon meine Ziehmama, meine Mama Abigail, meine Geschwisterchen und all die anderen Möpschen. Es war sooo schön hier. Was wird mich und Marlon wohl in der großen weiten Welt erwarten? Was werden wir alles erleben? Ich bin gespannt, was nun zusammen mit Beate und Ernst alles passieren wird.
Euer Witchpug's Fortune Maxim

PS: Vielleicht schaffe ich es, daß ich mich mal wieder melde und euch aus der großen weiten Welt berichte.